Magento 2 oder Shopify: Wohin als Magento 1 Shopbetreiber?

(Dies ist ein Gastbeitrag von Yuriy Sarkisov, Elogic)

Die Chancen stehen gut, dass Sie sich entweder bereits für einen Wechsel weg von Magento 1 entschieden haben oder Sie denken an eine Umstellung auf ein neues System und fragen sich, wie schwierig (und teuer) diese sein wird.
Magento wird die Unterstützung für die Vorgängerversion Magento 1 im Juni 2020 einstellen. Es mag eine bittere Pille sein, aber es ist Zeit zum Wechseln. Da Sie die Migration sowieso nicht vermeiden können, fragen Sie sich vielleicht, ob Sie bei dieser Gelegenheit gleich auch die Plattform wechseln sollten? 
Wir verstehen, wie beängstigend und verwirrend die Auseinandersetzung mit diesem Thema sein kann, also wollen wir in diesem Artikel Transparenz durch Entmystifizierung schaffen.

Shopify oder Magento 2 – was ist der beste Weg für Sie?

Warum Sie unbedingt Magento 1 ablösen müssen

Magento 1 „End-of-Life“ klingt fast schon makaber, aber es entspricht den Tatsachen. Adobe stellt nicht nur die Unterstützung für zukünftige Updates von Magento 1.x ein, sondern entfernt auch alle Magento 1 Erweiterungen aus dem Magento Marketplace. Aus unserer Sicht gibt es zwei wesentliche Gründe, warum Sie sich für eine neue Plattform entscheiden müssen:  Sicherheit und Leistung.

Sicherheit

Kein Support = keine Sicherheitsupdates mehr. Hacker haben immer E-Commerce-Websites ins Visier genommen, weil sie dorthin gehen, wo das Geld ist, und sie wissen, wie anfällig ein ungeschütztes System sein kann. 

Nach Juni 2020 werden neu entdeckte Fehler in Magento 1 nicht mehr behoben, was bedeutet, dass Sie entweder nach einem Fix seitens eines Drittanbieters suchen müssen oder riskieren, Kunden (und Geld) zu verlieren. 

Leistung

Wir haben die Vorteile von Magento 2 in unserem Artikel Magento 1 vs Magento 2 verglichen. Magento 1.x verwendet Legacy-Architektur und Technologien. Nach dem Stichtag Adobe nur noch in neue Funktionen für Magento 2 investieren, darunter Neuerungen wie das Multi-Source-Inventarisierungsmodul, PWA Studio, Page Builder, etc. 

Neue Magento 2 Funktionen, die Ihnen vielleicht nicht bekannt sind.

B2B-Suite – Die für Magento Commerce verfügbare B2B-Suite enthält Funktionen wie erweiterte Kundenverwaltung, Anfragen und Verwalten von Angeboten, Kreditoptionen, erweiterte Käuferrollen und -verantwortlichkeiten, Schnellbestellung usw. 

Page Builder – Eine Magento-Erweiterung zur einfachen Erstellung von CMS-Inhalten mit Drag&Drop und unter Verwendung vorgefertigter Seiten- und Inhaltselemente (s. Bild).

Multi-source Inventory (MSI) – Multi-Lager-Verwaltung, tief als Modul in Magento integriert. MSI bietet:

  • Flexible Setups für Händler, deren Bestand aus einer einzigen Quelle oder mehreren Quellen stammt.
  • Concurrent Checkout verhindert “Überverkauf”
  • Algorithmen für den Versandabgleich

Leistungssteigerung – Neben einem umfangreichen Facelifting des Admin-Panels erhalten Sie dank der Fortschritte in Technologie und Architektur auch einen soliden Leistungsschub. Wir haben in einem früheren Artikel einige der größten Verbesserungen sowie andere Gründe für die Migration auf Magento 2 hervorgehoben. 

Verbesserter Checkout-Prozess – Der neue zweistufige Checkout ist eine hervorragende Basis für Händler und stellt eine enorme Verbesserung gegenüber dem nativen Checkout des M1 dar.

Wie viel kostet die Migration?

Die Kosten für Shopify und Magento 2 hängen von mehreren Faktoren ab.

Man kann nicht sagen, wie viel welche Variante kosten wird, solange nicht alle Anforderungen definiert sind. Im Falle der Shopify-Migration müssen Sie auf jeden Fall ein komplettes Redesign der Website durchführen. Für Magento hängen die Kosten für das Redesign davon ab, wie aktuell Ihre bestehende Website ist.  

Der Rest der anfallenden Kosten variiert je nach dem Grad der Anpassung, den Sie benötigen. Was ist wichtig zu beachten ist: wenn Sie wesentliche Änderungen am Backend in Magento 1 (Geschäftslogik, Auftrags-/Lagerverwaltung, etc.) vorgenommen haben, können Sie diese leichter auf Magento 2 übertragen. Dasselbe für Shopify zu tun, wird wahrscheinlich mehr Zeit und Geld kosten.

Umstellung auf Magento 2

Mögliches Redesign

  • Kosten des Designs: Diese liegen im Bereich von kostenlos bis $499 für ein gekauftes Theme.
  • Beachten Sie, dass es selten vorkommt, dass Kunden mit dem Standard-Theme zufrieden sind. Beispielsweise können sie zusätzliche Seitenelemente wie Buttons, Karussells usw. hinzufügen. Wir haben einen Artikel, der die Kosten für das Redesign abdeckt – hier.

Erweiterungen

Je nachdem, was Sie wählen, gibt es kostenlose und kostenpflichtige Erweiterungen (die bis zu tausend Dollar oder mehr kosten können).

Datenmigration

Glücklicherweise gibt es ein offizielles Datenmigrationstool von Magento, das den Prozess vereinfacht. Allerdings kann es aufgrund der neuen Funktionen von Magento 2 bei einem großen Shop auf Enterprise-Level mehrere Monate dauern, um die Daten vollständig zu migrieren.

Beispiele dafür, wie viel die Migration kosten kann

Extinent schätzt eine Preisspanne von $5.000-$100.000+.

Kosten für einen Wechsel zu Magento 2

Swift Otter Solutions schätzt eine Preisspanne von $20.000-$150.000.

Exemplarische Kostenschätzung für einen Umzug auf Magento 2

Umstellung auf Shopify

Neugestaltung

  • Kosten des Designs: Diese liegen im Bereich von kostenlos bis $180.
  • Vieles kann ohne technisches Wissen angepasst werden, aber für eine detaillierte Anpassung müssen Sie Shopify-Entwickler beauftragen.

Erweiterungen 

Viele sind kostenlos verfügbar, aber es wird mehr Zeit brauchen, um die zu finden, die Sie brauchen. Je nachdem, was Sie wählen, gibt es kostenlose und kostenpflichtige Erweiterungen. 

Datenmigration

Es gibt keine einfache Möglichkeit, Daten wie Produkte, Kundeninformationen, andere Datenbankelemente und Inhalte per Drag & Drop zu übertragen. Sie müssen wahrscheinlich einen Dienst wie Cart2Cart oder LitExtension finden, um die Datenmigration durchzuführen.

Beispiele dafür, wie viel die Migration kostet

Es kostete eCommerce Fuel insgesamt $50.000, um von Magento 1 auf Shopify umzusteigen (sie hatten dabei Unterstützung von Shopify selbst, was die Entscheidung für den Wechsel beeinflusst haben könnte).

Umzug von Magento 1 zu Shopify verursacht Kosten

Die Umstellung auf Shopify im Gegensatz zu Magento 2 würde wohl in etwa den gleichen Betrag kosten (dies ist natürlich abhängig von vielen verschiedenen Faktoren).

Wie schwer wird es sein, sich an eine neue Plattform zu gewöhnen?

Shopify würde Ihnen definitiv eine ganz neue Erfahrung bieten, aber was ist mit Magento 2?

Wie sich herausstellt, ist Magento 2 so viel neuer und besser, dass es fast wie eine brandneue Plattform ist. Aus technischer Sicht gibt es jedoch einige deutliche Vorteile. 

Vorteile der Migration auf Magento 2 

  • Ähnliche Logik – sowohl Magento 1 als auch Magento 2 verwenden ähnliche Geschäftslogik und Datenbankstrukturen.
  • Sie müssen nicht nach Erweiterungen suchen – die meisten Erweiterungen für Magento 1 sind für Magento 2 verfügbar.
  • Offizielles Datenmigrationstool – inklusive Dokumentation. Wenn Sie zu Shopify wechseln, müssen Sie einen Technologieanbieter finden und beauftragen, der Ihren Shop migriert.
  • Wenn Sie zu Shopify wechseln, müssen Sie sich an eine brandneue Plattform, neue Technologiepartner und neue Geschäftslogik gewöhnen.

Vorteile der Migration zu Shopify

  • Extrem einfacher Upgrade-Prozess – Es ist viel weniger wahrscheinlich, dass nach einem Plattform-Update etwas kaputt geht. Außerdem können Sie Ihren Tarif mit einem Mausklick ändern.
  • Geschlossenes Backend – Sie können das Frontend je nach Tarifstsufe beliebig anpassen. Beispielsweise können Sie die Checkout-Seite nur ändern, wenn Sie einen Shopify Plus Vertrag abschließen. 
  • Sehr benutzerfreundlich – Obwohl die anfängliche Lernkurve mit Gewöhnung verbunden sein kann, wird es einfacher sein, neue Mitarbeiter einzubeziehen, die dann schnell zurechtkommen.
  • Schnellere Technologieanpassung – Da Magento heute ein Adobe-Unternehmen ist, kann die Unternehmensstruktur ein Hindernis für eine schnelle Umstellung oder Einführung neuer Technologien sein.

Magento 2 vs. Shopify: Feature-Liste

FunktionenMagento 2Shopify
Open Source+
Community-basierte Entwicklung+
Transaktionsgebühren+
Gehostet+
24/7 Support+
Mandanten, mehrsprachig+
API-Integrationflexibeleingeschränkt

Welche Plattform ist die beste, wenn Sie wachsen wollen?

Shopbetreiber wechseln Plattformen aus verschiedenen Gründen. In Ihrem Fall haben Sie wirklich keine andere Wahl, als von Magento 1 wegzugehen. Was Sie kontrollieren können, ist die Wahl der besten Plattform für die jeweilige Aufgabe – die Migration Ihres Online-Business. 

Wir wollen nicht voreingenommen sein, aber viele der Funktionen, die Sie mit Magento Open Source sofort einsatzbereit bekommen, sind nur in Shopify’s Enterprise-Level Shopify Plus verfügbar, der mindestens $2000 pro Monat kostet.  

Händler, die mit Magento beginnen, stellen ggf. irgendwann fest, dass die Software mehr bietet, als sie benötigen. Dies könnte daran liegen, dass Sie entweder nicht den Grad der Anpassung von Magento benötigen oder einen schnelleren, einfacheren Weg suchen, um das Online-Business zu starten.

Unserer Meinung nach verfügt Magento um bessere Fähigkeit zu skalieren. Sie können Produkte, Geschäfte, Websites und alles dazwischen skalieren.

Welche Plattform ist innovativer und wird weiterhin innovativ sein?

Der globale Einzelhandel durchläuft derzeit einige gravierende Veränderungen. E-Commerce-Plattformen werden gezwungen sein, sich an neue Technologien wie PWA, KI, Big Data und AR/VR anzupassen. 

Sobald Shopbetreiber die Vorteile dieser Technologien erkannt haben, werden sie sie in ihre Geschäfte integrieren wollen. Im Moment läuft das Rennen um die Verbesserung der digitalen Kundenzufriedenheit, und dieses Rennen erfordert Ressourcen. Seit der Übernahme durch Adobe hat Magento kürzlich neue Integrationen mit Adobe-Tools wie Adobe Sensei vorgestellt. Adobe Sensei verwendet KI und maschinelles Lernen, um das Benutzerverhalten für intelligentere Produktempfehlungen abzubilden. 

Darüber hinaus produziert der Magento Innovations Hub, der von Community-Mitgliedern und Magento Solution Partnern betrieben wird, noch nie dagewesene Tools wie PWA Scan & Go für schnelle In-Store-Käufe, robotergestütztes In-Store-Shopping und Voice-Shopping.

Magento ist Shopify auf den Fersen (oder umgekehrt, je nachdem, wen Sie fragen). Letztes Jahr führte Shopify Shopify AR ein, um das mobile Einkaufen zu verbessern, indem es Produkte durch 3D-Modelle zum Leben erweckt, die Sie ausmessen, aus allen Winkeln betrachten und sogar in der Umgebung um Sie herum platzieren können.

Erst in diesem Jahr hat Shopify eine ernstzunehmende Summe in ein KI-basiertes Fulfillment-Netzwerk investiert. Das Netzwerk nutzt maschinelles Lernen, um sicherzustellen, dass die Produkte pünktlich und mit niedrigeren Versandkosten geliefert werden.

Wer profitiert am meisten von der Umstellung auf Shopify anstelle von Magento?

  • Unternehmen, die nicht im B2B oder Großhandel online tätig sind und nicht danach streben, zu skalieren und flexibel zu bleiben.
  • Unternehmen, die noch keine Online-Strategie haben oder E-Commerce noch als Versuchsballon sehen.
  • Einzelhändler, die keine umfangreichen Anpassungen oder eine zentrale Verwaltung benötigen.
  • B2C-Händler mit einer einfachen Produktkatalogstruktur und Bestell-/Bestandsanforderungen.

Fazit: Shopify oder Magento 2 – wer ist besser?

  • Shopify ist eine der am schnellsten wachsenden E-Commerce-Plattformen. Es ist kein Geheimnis, dass sie einen größeren Marktanteil haben als Magento.
    Es ist auch klar, dass Shopify die beste Wahl für Shopbetreiber ist, die gerade erst anfangen – und Shopify macht das Erlebnis super einfach. Sie bieten kostenlose Tools und problemloses Hosting, und Sie müssen sich keine Sorgen um Updates machen – die Plattform kümmert sich um alles.

Magento hingegen hat eine steilere Lernkurve. Allerdings ist Magento viel besser individuell anpassbar und hat insgesamt mehr Funktionen (für weniger Geld). Vor allem aber ist es eine gute Investition in die Zukunft, da Adobe Magento mit Cloud-Services zu einem E-Commerce „Powerhouse“ integriert.

Magento 2 Beratungstermin anfordern – gratis!

Yuriy Sarkisov

Yuriy ist Magento-Entwickler bei der Internetagentur Elogic Commerce mit Sitz in Chernovtsy in der Ukraine.

Schnellkontakt

interSales AG Internet Commerce

Weinsbergstr. 190
50825 Köln
Deutschland

Tel: +49 (0) 221 27 90 50
Fax: +49 (0) 221 27 9051 7

E-Mail: isinfo@intersales.de

Unsere Leistungen

interSales die Internetagentur Köln und Experte für Magento Köln, hilft Ihnen, Ihre Produkte im Internet attraktiv zu präsentieren und erfolgreich zu verkaufen, Ihre Anwendungen über leistungsfähige Schnittstellen effizient zu integrieren, sowie Ihr Warenwirtschaftssystem zu optimieren.

Magento Agentur
Umzug von Magento 1 auf Magento 2
mediSales Shop Praxisbedarf
Magento Shop Wissen
TYPO3 Köln

Zertifizierte Qualität

Magento Certified Solution

© 2019 interSales AG Internet Commerce, Internetagentur Köln